Jānis Rokpelnis: noch ein Stadtgedicht

Jānis Rokpelnis
(*1945)

***
ich bin gebein von Rigas bein
man kann wie Riga mich benagen
doch morgens säen sich blumen ein
in meine stirn und blühn bei tage
ich bin gebein von Rigas bein
ich bin die pein von ihrer pein
mit hütten schief mit türmen grade
ich bin gebein von Rigas bein
von nirgendwo zusammengetragen

(Deutsche Übertragung von Nicole Nau)

***
es esmu kauls no Rīgas kaula
un mani var kā Rīgu grauzt
kaut pļavu ziedi manā galvā
ik rītu iesējas un plaukst
es esmu kauls no Rīgas kaula
es esmu kauns no viņas kauna
ar būdām zems ar torņiem augsts
es esmu kauls no Rīgas kaula
no nekurienes nesarausts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s