Übersetztes


Lettische Literatur in deutscher Übersetzung

(diese Liste ist im Aufbau)

I. Ab 1990

Prosa

Bankovskis, Pauls: Schule. Unterstufe. Kurzgeschichten. Aus dem Lettischen von Matthias Knoll. Stuttgart: Akademie Schloss Solitude, 2008. ISBN 978-3-937158-39-6

Eglītis, Anšlavs. Homo Novus. Roman. Aus dem Lettischen von Berthold Forssman. Bonn: Weildle Verlag, 2006.  ISBN 3-931135-90-X

Freimane, Valentīna. Adieu, Atlantis. Erinnerungen. Aus dem Lettischen von Matthias Knoll. Berlin: Wallstein Verlag, 2015.

Kalniete, Sandra. Mit Ballschuhen im sibirischen Schnee. Die Geschichte meiner Familie. Aus dem Lettischen von Matthias Knoll. Herbig Verlag. ISBN 3-7766-5021-4
Taschenbuchausgabe: Knaur Taschenbuch, 2007, ISBN 3-426-77890-4

Muktupāvela, Laima. Das Champignonvermächtnis. Roman. Aus dem Lettischen von Berthold Forssman. Bonn: Weidle Verlag, 2008. ISBN 978-3-938803-07-3
  Leseprobe hier!

Putniņš, Mārtiņš. Die wilden Piroggenpiraten. Roman für Kinder ab 8.  Aus dem Lettischen von Matthias Knoll. Frankfurt: S. Fischer Verlag. ISBN 978-3-596-85452-3

Rukšāne, Dace. Warum hast du geweint. Roman. Aus dem Lettischen von Matthias Knoll. Zürich: Ammann Verlag, 2007. ISBN 978-3-250-60106-7

      Taschenbuchausgabe: Fischer Taschenbuch, 2009. ISBN 978-3-596-17885-8

Tīfentāle, Alise. Im Sog von Riga. Roman. Aus dem Lettischen von Markus Roduner. Langenthal/Schweiz: BaltArt-Verlag, 2013. ISBN 978-3-9523109-3-9

Der idiotische Mond. Lettische Prosa der Gegenwart. Herausgegeben von Heide Lydia Schmidt. Frankfurt/Main: Dipa-Verlag, 1997. ISBN 3-7638-0384-X

Sonnengeflecht. Literatur aus Lettland. Herausgegeben von Heide Lydia Schmidt. Riga: Nordik, 1997. ISBN 9984-510-11-5

Lyrik

Aizpuriete, Amanda. Babylonischer Kiez. Übertragen von Manfred Peter Hein. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000.

Aizpuriete, Amanda. Lass mir das Meer. Übertragen von Manfred Peter Hein. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1996.

Aizpuriete, Amanda. Die Untiefen des Verrats. Übertragen von Manfred Peter Hein. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1993.

Junge Dichtung aus Lettland. Zweisprachiges Lesebuch. Übersetzungen aus dem Lettischen von Kristaps Grasis. Riga: Hochroth Verlag, 2013. ISBN 978-9934-8383-2-3

Orbita (Artur Punte, Semen Hanin, Sergej Timofejev, Vladimir Zvetlov, Zhorzh Uallik). Worüber schweigen Freunde. Gedichte. Aus dem Russischen von Viktor Hoffmann. Berlin: Edition Bodoni, 2012. ISBN 978-3-940781-26-0

Kur Dievini tu paliksi. Wo Gott wirst du bleiben dann. Lettische Volkspoesie. Nachdichtung von Manfred Peter Hein anhand der Übersetzung aus dem Lettischen von Horst Bernhardt. Germersheim: Queich Verlag 2011. ISBN 978-3-939207-01-6

II Vor 1990 erschienen

Regina Ezera. Der Brunnen. Aus dem Lettischen von Welta Ehlert. Berlin: Aufbau-Verlag, 1986.

Regina Ezera. Der Mann mit der Hundenase. Aus dem Lettischen von Welta Ehlert. Berlin: Volk und Welt, 1982.

Imants Ziedonis. Wegerichblätter. Gedichte, Epiphanien, Märchen. Zusammengestellt von Jakob Bernstein. Aus dem Lettischen von Jakob Bernstein, Welta Ehlert und Lia Frank. Riga: Liesma.

Unter dem Flügel eines Vogels. 29 Geschichten aus Lettland. Herausgegeben von Welta Ehlert. Berlin: Volk und Welt 1978.

Lettische Lyrik. Eine Anthologie. Übersetzt aus dem Lettischen von Elfriede Eckardt-Skalberg. Riga: A. Gulbis Verlag. [ca. 1924] Hier zu lesen!

Moderne lettische Lyrik. Eine Auswahl. Übertragen von Elfriede Skalberg. Berlin: Fritz Würtz 1920. Hier als PDF zu finden!
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s